OneZone - Unser Leben in der digitalen Welt

Unser Thema "One Zone – Unser Leben in der digitalen Welt!“ beschäftigt sich mit den
Auswirkungen und Folgen der Digitalisierung. Diese ist in vollem Gange und greift in jeden
Lebensbereich: Kommunikation geschieht vorwiegend über soziale Netzwerke,
gesundheitliche Aspekte kontrolliert die Smart Watch und die Freizeit wird von Computern
und Smartphones beansprucht. Doch in welchem Ausmaß beherrscht uns die digitale
Transformation? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir über diese und andere Fragen diskutieren!

Staatliche Fachober- und Berufsoberschule Ingolstadt

Oberer Graben 4, 85049 Ingolstadt

21. September 2017, 15:00

Kategorien: Digitale Medien     Medizin     Psychologie     Technologie

Nina Welzenbach : Leben in der OneZone , CC BY NC ND

Thesen

1

Die Digitalisierung verändert viele Bereiche im täglichen Leben: Kaufverhalten, Informationsgewinnung und Kommunikation. Alles geht einfacher und schneller, aber auch unüberlegter und oberflächlicher.

2

Nach aktuellem Forschungsstand ist nicht die elektromagnetische Strahlung das Problem, sondern die ständige Erreichbarkeit, die das Handy ermöglicht.

3

Die Erfassung und Weitergabe medizinischer Daten, z. B. durch einen Fitnesstracker, kann zu falschen Schlussfolgerungen und sogar zu gesundheitlichen Schäden beim Nutzer führen. Man glaubt dem digitalen Medium mehr als dem Fachmann.

4

Smart home bietet viele Möglichkeiten wie Temperatur- und Lichtregelung und sogar die Begrüßung mit seiner Lieblingsmusik. Es stellt sich aber die Frage, ob das wirklich einen Nutzen hat, oder ob das nur „Spielerei“ ist.

5

Neue digitale Möglichkeiten erfordern neue Kompetenzen: Man sollte sich seiner Manipulierbarkeit bewusst sein und seine persönlichen Daten schützen. Dies erfordert eine neue Form der Selbstkontrolle.

Unser Thema "One Zone – Unser Leben in der digitalen Welt!“ beschäftigt sich mit den Auswirkungen und Folgen der Digitalisierung. Diese ist in vollem Gange und greift in jeden Lebensbereich: Kommunikation geschieht vorwiegend über soziale Netzwerke, gesundheitliche Aspekte kontrolliert die Smart Watch und die Freizeit wird von Computern und Smartphones beansprucht. Doch in welchem Ausmaß beherrscht uns die digitale Transformation?

Experte

Prof. Dr. med. Christoph Lauer

Klinikum Ingolstadt

Prof. Dr. Lauer arbeitet als Schlafmediziner im Schlafmedizinischen Labor am Klinikum Ingolstadt. Dank seiner langjährigen Erfahrung in der Schlafmedizin profitieren wir von seinem Wissen über den Bezug von Digitalen Medien auf den Schlaf- und Wachrhythmus des Menschen in unserer digitalen Welt.

Experte

Herr Christian Felix Seier
Herr Seier (Xing) : Herr Seier , CC BY NC ND
Herr Christian Felix Seier

BFFT

Herr Seier ist Testingenieur für Infotainmentsysteme und arbeitet bei BFFT. Mit seiner Expertise als Informations- und Medientechniker bereichert er unser Cafe mit viel Hintergrundwissen und Erfahrung im Bereich Digitale Medien.

Betreuer

Kathrin Bührle

Staaliche Fachober- und Berufsschule

Betreuer

Katharina Maca

Staatliche Fachober- und Berufsschule Ingolstadt

Betreuer

Anita Rott

Staaliche Fachober- und Berufsschule

Begleiter

BFFT

BFFT

Begleiter

Klinikum Ingolstadt

Klinikum Ingolstadt

AG

Junior Science Café-AG FOS/BOS Ingolstadt

Autoren

Seminar 2017